Kanalinspektion

 

 

 

Wir verfügen über 3 nach neuestem Stand ausgerüstete Komfort-Einheiten mit digitaler Bildtechnik und hochauflösenden Dreh- und Schwenkkopfkameras. Die Kanal-TV-Untersuchungen sind mit gelenkten Fahrwagen bereits ab DN 100 möglich, Kabellänge bis 500m.

 






 

 

Satelittenkameras erlauben die Untersuchung von Anschlusskanälen vom Hauptkanal aus und ermöglichen sogar das Abbiegen in den verzweigten Netzen von Grundleitungen.

 

 

 

 

 

Die Übergabe der Untersuchungsdaten erfolgt mit Berichten, einer DVD mit Betrachtersoftware oder auf einer Wechselfestplatte, Sofortbildern.

 

 




Vom Hauptkanal in die verzweigten Anschlüsse mit LP-ASYS und Geo-ASYS…

 

 

Überprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen

 

Um die Kanalnetze ganzheitlich beurteilen zu können, müssen die Grundstücksentwässerungsanlagen (GEA) ebenfalls inspiziert werden. Dies regelt die DIN 1986 Teil 30 und gibt damit den „Stand der Technik“ vor.

 

 






 

 

Die „Lindauer-Mini-Schere mit ASYS“ ermöglicht das Abbiegen vom Hauptkanal oder vom Revisionsschacht in das weit verästelte System der GEA. Mehrfaches Abbiegen ist möglich. Das automatisierte System zur Lageplanerstellung erzeugt parallel zur Untersuchung aussagefähige Lagepläne, die in die Informationssysteme der Auftraggeber mit eingebunden werden können. 

 

 

 

 

 

ASYS bietet ein automatisiertes System zur Erfassung und Dokumentation des Kanalverlaufs